Geschlechtergerechtigkeit umsetzen

Männlich, Weiblich, Sternchen?! Geschlechtervielfalt, also die Beschäftigung mit allen Geschlechtern, auch und vor allem jenseits der Einordnung in die zwei Geschlechterkategorien männlich/weiblich, ist ein großes Thema in der KjG.
KjG ist so bunt wie ein Regenbogen

Das Jahr 2014 war das Jahr der Beschlüsse zur Geschlechter- bzw. Sexuellen Vielfalt. Im Beschluss "Geschlechtervielfalt in Rede, Schrift und Bild" wird u.a. auch die Beschäftigung mit der Umsetzung von Geschlechtervielfalt in den KjG-Strukturen gefordert.

Auf der BUKO 2015 wurde hierzu eine AG Geschlechtervielfalt beschlossen, diese wurde auf der BUKO 2017 in einen Sachausschuss umgewandelt. Vorrangig geht es um den Arbeitsauftrag an einem zukünftigen Leitbild "Geschlechtervielfalt in der KjG" und der Weiterarbeit an der strukturellen Verankerung selbiger.

Der Beschluss hierzu kann HIER nachgelesen werden.

Die Mitglieder des Sachausschusses sind:

Lena Bloemacher (DV Köln)

Rachel Bauer (DV Hamburg)

Lara Hans (DV Paderborn)

Fabian Besche (DV Paderborn)

Stefan Schmidt (DV Freiburg)

Paul Kortüm-Jung (DV Essen)

 

Kontaktmöglichkeit: geschlechtervielfalt@kjg.de

 

Beschlüsse zum Themenfeld Geschlechtervielfalt:

Frühjahrs-Bundesrat 2014: Geschlechtervielfalt in Rede, Schrift und Bild

Herbst-Bundesrat 2014:     Sexuelle Vielfalt in der KjG

Bundeskonferenz 2015:      Einrichtung der AG Geschlechtervielfalt

Bundeskonferenz 2017:      Umwandlung der AG in einen Sachausschuss

Bundeskonferenz 2017:      Geschlechtervielfalt in der KjG

Bundeskonferenz 2018:      Verabschiedung Leitbild Geschlechtervielfalt

Bundeskonferenz 2018:      Geschlechtergerechte Schreibweise der KjG