Herbst-Bundesrat 2018

Bundesrat 26. - 28. Oktober 2018 in Fulda

Vom 26. - 28. Oktober 2018 tagt der Bundesrat in Fulda.

Der Bundesrat ist mit dem Beschluss der neuen Satzung und der bundesverbandlichen Gremienstruktur von der Bundeskonferenz 2011 eingeführt worden. Er tritt anstelle des Bundesausschusses und soll die Arbeit der Diözesanverbände und des Bundesverbandes enger miteinander verzahnen. 

Dem Bundesrat sind insbesondere folgende Aufgaben vorbehalten:

- Beschlussfassung über gemeinsame Aktionen und bundesverbandliche 
  Schwerpunkte 
- Entgegennahme von Zwischenberichten der Bundesleitung und der 
  Kommissionen
- Unterstützung der Bundesleitung bei der Planung und Vorbereitung der 
  Bundeskonferenz
- Schlichtung und Entscheidung in Konfliktfällen zwischen Diözesanverbänden 
  oder zwischen einem Diözesanverband und der Bundesleitung
- Sorge für die Durchführung der Beschlüsse der Bundeskonferenz

Anträge und Änderungsanträge können über Antragsgrün eingereicht werden:

antragsgruen.kjg-service.de

Anträge
Antrag 1 - AKWs bringen den Tod - Auch 2018
Antrag 2 - 0,7%-Spende
Antrag 3 - 0,3%-Spende
Antrag 4 - Einrichtung eines Sachausschusses "Jubiläum 2020"

Anmeldung
Die Anmeldung ist geschlossen.

Hinweise zum Datenschutz