Klimaneutralität 2030

Aus einer christlichen Grundhaltung heraus ergibt sich für uns als KjG der Auftrag, zu einem verantwortungsvollen Umgang mit der Schöpfung beizutragen und dazu zu ermutigen. Wir haben als Menschheit eine gemeinsame Verantwortung gegenüber unserer Umwelt. Wir sind wechselseitig aufeinander angewiesen, was uns dazu verpflichtet, sie in ihrer Vielfalt zu erhalten.

Als Teil eines Landes, das schon lange und intensiv von der Übernutzung unserer natürlichen Lebensgrundlagen profitiert, haben wir eine große Verantwortung, Vorbild für den ökologischen Wandel zu sein.

Wir engagieren uns daher

  • … für einen ökologischen wie sozial verträglichen und nachhaltigen Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen.
  • … für nachhaltigen Konsum und setzen uns dafür ein, dass Güter, die in Deutschland und der EU gehandelt werden, unter Einhaltung von Sozial- und Umweltstandards produziert werden.
  • … für ein konsequentes Recycling der Wertstoffe.
  • … für eine Mobilität der Zukunft die erneuerbare Energiequellen nutzt, sich am Prinzip des Teilens orientiert, unnötige Wege vermeidet und verträglich für Mensch und Natur ist.
  • … für eine Energiegewinnung, die sich vor allem aus erneuerbaren Energien speist.
  • … für einen konsequenten Tierschutz, artgerechte Tierhaltung sowie eine Forschung ohne Tierversuche.

innerverbandliche Umsetzung

Als Bundesverband geben wir uns selbst Richtlinien, um mit gutem Vorbild voran zu gehen und unsere Ziele ernst zu nehmen.

Teilweise haben wir eigene Veranstaltungskonzepte. So zum Beispiel für die Durchführung von Großveranstaltungen.

Wir sind Mitglied bei Fairtrade Deutschland e.V. sowie über den BDKJ bei GEPA – The Fair Trade Company.

Stellvertretend für viele Firmen, mit deren Unternehmenskultur wir nicht einverstanden sind, boykottieren wir Nestlé. Gemeinsam mit dem BDKJ boykottieren wir als KjG, gemeinsam mit allen anderen katholischen Jugendverbänden, außerdem Coca Cola.

 

Es ist nicht immer leicht erkennbar, ob Produkte von Nestlé stammen!

Infos und Materialien für den Verbandsalltag 

Boykott von großen Lebensmittelkonzernen

Kritischer Konsum in Gruppenstunden und auf Freizeiten – Arbeitshilfen

Links zu mehr Infos und Material

Apps die euch im Thema weiterbringen