Geschlechtervielfalt

Seit 2014 wird auf KjG-Bundesebene an dem Thema Geschlechtervielfalt gearbeitet. Das ist die Beschäftigung mit allen Geschlechtsidentitäten, auch und vor allem jenseits der Einordnung in die zwei Geschlechterkategorien männlich/weiblich.
Arbeitshilfe zur Nutzung des Gender Gap
Quiz-Fächer zum Gender Gap
Leitbild Geschlechtervielfalt

Folgende Beschlüsse gibt es bereits, welche unsere Arbeit in diesem Themenbereich klar strukturieren:

Frühjahrs-Bundesrat 2014: Geschlechtervielfalt in Rede, Schrift und Bild

Herbst-Bundesrat 2014:     Sexuelle Vielfalt in der KjG

Bundeskonferenz 2015:      Einrichtung der AG Geschlechtervielfalt

Bundeskonferenz 2017:      Umwandlung der AG in einen Sachausschuss

Bundeskonferenz 2017:      Geschlechtervielfalt in der KjG

Bundeskonferenz 2018:      Verabschiedung Leitbild Geschlechtervielfalt

Bundeskonferenz 2018:      Geschlechtergerechte Schreibweise der KjG


Arbeitshilfe zur Nutzung des Gender Gap*

Basierend auf dem Beschluss „Geschlechtervielfalt in Rede, Schrift und Bild“ (2014) haben wir eine Arbeitshilfe zur Nutzung des Gender Gap erstellt. Für alle, die wissen wollen, woher der Gender Gap kommt, warum wir nun überall Sternchen schreiben und für all diejenigen, welche konkrete Beispiele zur Sternchen-Schreibweise benötigen, ist die Arbeitshilfe genau das Richtige! Und für alle anderen natürlich auch! Ihr könnt sie HIER als PDF herunterladen.

Quiz-Fächer Gender Gap
Die Quiz-Fächer sind ein zusätzliches Gimmick, welches den Beschluss zur Geschlechtervielfalt in Rede, Schrift und Bild sowie die Arbeitshilfe zur Nutzung des Gender Gap auf unterhaltsame und informative Weise sinnvoll ergänzt. Herunterladen, ausschneiden und Wissen testen – so einfach ist das! :-) Zum Download hier entlang: Gender Gap Quiz-Fächer.

Sachausschuss Geschlechtervielfalt
Eine AG Geschlechtervielfalt gab es von 2015-2017, auf der BUKO 2017 wurde diese in einen Sachausschuss umgewandelt.  Mehr Infos zum Arbeitsauftrag und zu den Mitarbeitenden gibt's HIER.

Leitbild Geschlechtervielfalt Im Nachgang des Beschlusses zum Leitbild Geschlechtervielfalt wurde der Text redigiert, gelayoutet und gedruckt. Das Leitbild gibt Sicherheit im Umgang mit einer Thematik, der gesamtgesellschaftlich zwar mittlerweile viel Medienpräsenz zuteil wird, die aber nach wie vor noch relativ neu ist. Auch in der Kinder-und Jugendarbeit. Das Leitbild könnt ihr HIER lesen.