Du bist auf der Suche nach Material oder Hilfestellungen? Die Wissensdatenbank sammelt alle Dinge, die uns die Diözesanverbände zur Verfügung stellen oder die auf KjG-Bundesebene entwickelt wurden.
Über verschiedene Filter und Suchbegriffe kannst du deine Suche zum Beispiel nach Kategorien eingrenzen.

Hier gehts zur Datenbank!

Mailinglisten

Polit – Mailingliste des KjG Bundesverbandes für Diözesanleiter*innen

Die Polit-Liste des KjG Bundesverbandes ermöglicht den Austausch von politisch Verantwortlichen auf der Bundesebene der KjG. Die Liste ist „geschlossen“, an ihr können grundsätzlich nur die Bundesleitung und die Diözesanleitungen teilnehmen. Hier könnt ihr euch anmelden!

Bildung – Mailingliste zur Vernetzung der KjG-Referent*innen

Die Bildungs-Liste des KjG Bundesverbandes ermöglicht Austausch und Vernetzung zwischen den KjG-Referent*innen der Diözesan- und Bundesebene. Die Liste ist „geschlossen“, an ihr können grundsätzlich nur die Referent*innen teilnehmen. Ausnahme: Die KjG-Diözesanverbände ohne eine hauptberufliche Referent*innenstelle können eine Person aus der Diözesanleitung benennen.Hier könnt ihr euch anmelden!

Darüber hinaus gibt es auch eine geschlossene Facebook-Gruppe:

Zum Austausch auf Facebook geht es hier lang!

Gefue – Mailingliste zur Vernetzung der Geschäftsführungen in der KjG

Diese Liste dient dem Austausch unter den Personen mit geschäftsführenden Aufgaben in der KjG. Hier könnt ihr euch anmelden!

Telefonkonferenz-Räume

Für die Kommunikation in den Gremien des Bundesverbandes KjG haben wir unterschiedliche Telefonkonferenzräume eingerichtet.

Es gibt einen eigenen Raum, der für die Nutzung durch die Diözesanverbände und deren Zusammenschlüsse vorgesehen ist.

Es wird das Entgelt für Anrufe in das deutsche Festnetz erhoben. Für alle, mit einer Flat ins deutsche Festnetz, ist die Nutzung also Kostenlos.

Die Nutzungsgebühr für den Konferenzraumes selbst, ist für alle Teilnehmer*innen kostenlos. Es gibt keine Beschränkung bzgl. der Anzahl der Personen, die den Raum nutzen können.

Wer den Telefonkonferenzraum nutzen möchte, bucht bitte mit dem unten stehenden Link einen entsprechenden Zeitraum. Eine Buchung läuft immer für 2 Stunden. Es werden nur Zeiträume angeboten in denen der Raum nicht bereits belegt ist. Wenn eine Konferenz absehbar länger als zwei Stunden dauern wird, dann bucht direkt zwei Zeiträume.

Das Kennwort für den Raum bekommt ihr in der Bundesstelle bundesstelle@kjg.de. Bitte gebt uns gern auch Rückmeldungen dazu, ob alles gut funktioniert oder wo wir etwas verbessern können.

Jetzt den Telefonkonferenzraum der KjG buchen!

Letzte Änderung von Telefonnummer und PIN am 15.4.2020

Web- / Videokonferenz-Räume

Die Gremien des Bundesverbandes und der Diözesanverbände der KjG können über ein Webkonferenztool auch virtuell tagen. Dazu hat der Bundesverband ein System aufgesetzt, welches für Teamtreffen ebenso wie für Konferenzen oder Schulungen eingesetzt werden kann. Es ist erreichbar über http://bbb.kjg.de

Jeder Diözesanverband bekommt für die jeweils gewählte DL und die angestellten Referate je einen eigenen Zugang und kann eigene „Räume“ einrichten. Den Zugang bekommt ihr über eine Anfrage an die Bundesstelle. Bitte gebt uns gern auch Rückmeldungen dazu, ob alles gut funktioniert oder wo wir etwas verbessern können.

Der Diözesanverband Eichstätt hat kurzfristig eine Anleitung zu den wichtigsten BBB Funktionen zusammengestellt. Vielen Dank.

Nachfolgend noch einige weitere Infos:

Das Tool wird vom Bundesverband für alle Diözesanverbände kostenlos zur Verfügung gestellt.

Formalia
Auf Anfrage an bundesstelle@kjg.de erhält jeder Diözesanverband an die vom DV benannten Mailadressen jeweils eine Einladung zum System. Wie empfehlen ggg. allgemein gültige Adressen wie info@, bbb@ oder ähnliches zu verwenden. Nach der Registrierung werden die User angelegt. Jeder Account kann zunächst bis zu 5 Räume einrichten. Der DV kann die Räume selbst administrieren – z.B. Passwörter vergeben.

Nutzungsweise
Die Nutzung steht jedem DV im Rahmen der Tätigkeit für die KjG zur Verfügung. Sollte der Ansturm so groß sein, dass die Technik nicht reibungslos funktioniert, kann es möglich sein, dass zeitweise die Anzahl der Räume reduziert werden muss. Zur Entlastung des Servers immer die Konferenzen über den entsprechenden Button beenden und nicht einfach den Browser schließen.

Hilfe und Support
Das Angebot soll den Verband in seiner Arbeit währen der Corona-Pandemie aber auch darüber hinaus unterstützen. Dazu ist es notwendig, sich mit der Technologie auseinander zu setzen. Es gibt einige Videos in englischer Sprache, die die Nutzungsmöglichkeiten sehr kurz und hilfreich beschreiben. Bitte nutzt diese über folgenden Link: https://bigbluebutton.org/html5/
Dieser Link ist im System selbst auch nochmal hinterlegt. Wir würden uns freuen, wenn ihr eigene Hilfstexte oder sogar Videos erstellen würdet, die wir dann allen zur Verfügung stellen könnten. Bitte meldet euch dazu einfach unter bundesstelle@kjg.de. Zur Erstellung von Videos bietet sich das kostenlose Werkzeug OBS an. Für eine erste Einführung stehen wir euch gern zur Seite.

Technologie
Der Server ist, anders als die kostenlosen Varianten wie Jitsi, Adobe Connect oder ZOOM ein eigens für die KjG aufgesetztes System. Auch ist die Technologie, die hier verwendet, um Bild und Ton zu übermitteln, eine etwas andere als bei den anderen oben genannten. Bild und Ton sollten zuverlässig von und zu jeder*jedem übermittelt werden. Das gilt allerdings dauerhaft nur für eine begrenzte Anzahl von ca. 30-40 Personen. Bei einem höheren Bedarf können weitere Kapazitäten zugeschaltet werden.

Datenschutz
Da das System auf einem Server in Deutschland läuft ist der Datenschutz, anders als bei den oben genannten Alternativen, deutlich besser gewährleistet. Nur uns bekannte Personen haben Zugriff auf den Server.

Nextcloud Daten-Speicher

Die Diözesanverbände können auf Anforderung Nexcloud-Datenspeicher des Bundesverbandes in Anspruch nehmen. Nähere Informationen erhaltet ihr über bundesstelle@kjg.de.

Openslides Konferenzverwaltungstool

Jeder Diözesanverband kann auf den Openslidesserver des Bundesverbandes zugreifen. Nähere Informationen erhaltet ihr über bundesstelle@kjg.de.

Antragsgrün

Der Bundesverband verwendet das Tool Antragsgrün für die Vorbereitung seiner Versammlungen. Die Diözesanverbände haben die Möglichkeit das Tool ebenfalls zu nutzen. Bitte wendet euch unter Angabe einer von euch zu wählenden System-Emailadresse und der Emailadresse einer*s Administrators*in an bundestelle@kjg.de.

Liebe KjGler*innen,wie ihr alle wisst, geht von der Corona-Pandemie eine deutliche Gefährdung für unsere Gesundheit, besonders aber für die Risikogruppen, aus.

Aus diesem Grund herrschen in unserem Land gerade bisher nicht gekannte Einschränkungen, um die Ausbreitung möglichst gering zu halten und besonders die Risikogruppen zu schützen.Vieles kann daher aktuell nicht seinen gewohnten Gang nehmen. Wir beobachten mit großer Freude, dass ihr mit viel Engagement und Kreativität dafür sorgt, dass unser Verbandsleben und die Werte für die wir als KjG stehen weiter in unsere Gesellschaft und Kirche wirken.

Auf ganz verschiedene Arten setzt ihr Zeichen der Freude und Hoffnung. Ihr zeigt euch solidarisch und sorgt euch nicht nur um eure Gruppen und Aktionen, sondern darüber hinaus um und für ganz viele Menschen in eurer Umgebung. Ihr seid wie gewohnt wunderbar!Damit zeigt ihr die starke Solidarität der KjG. Denn #KjGistda! Schickt uns oder postet eure Aktionen, Idee und Angebote unter #KjGistda und verlinkt uns.Dennoch stellt die Lage auch uns als Bundesverband vor Herausforderungen.

Wir beobachten daher die aktuellen Prozesse genau und passen unsere Arbeit und Entscheidungen den neuesten Gegebenheiten immer wieder neu an.

Neben unserem eigenen Handeln nehmen wir als KjG auch immer die Kinder und Jugendlichen um uns herum sowie weltweit in den Blick. Aber nicht nur die Achtung der Kinderrechte, sondern auch der Menschenrechte sowie ein gerechter und solidarischer Umgang miteinander sind uns als Christ*innen wichtig. Wir werden daher in den nächsten Tagen und Wochen auf unseren Social-Media-Kanälen die politischen und gesellschaftlichen Werte und deren Missachtungen sowie akut entstehende Risiken der aktuellen Situation benennen und unsere politischen Forderungen sowie Wünsche an unsere Mitmenschen und unsere Kirche im Umgang miteinander deutlich machen.

Bleibt umtriebig, lebensfroh und gesund!Wendet euch bei Fragen gerne an info@kjg.de

Mit besten Grüßen, eure Bundesleitung
Marc, Yu, Rebekka

Jugendverbände halten zusammen

Verbandsarbeit hilft – besonders in Zeiten wie diesen. Auch wenn wir die Ausbreitung von COVID-19 mit Zuhause bleiben und wenig sozialen Kontakten eindämmen, muss die Jugendverbandsarbeit nicht still stehen. Wie ihr gerade jetzt als Jugendverband aktiv sein könnt, zeigen wir euch hier.

Positionen zur Kinder- und Jugendarbeit in der Coronakrise

Der Vorstand des DBJR fordert in seiner aktuellen Position allen Kindern und Jugendlichen Freiräume zu ermöglichen und Planungssicherheit für die anstehenden Ferienfreizeiten zu gewährleisten: Freiräume und Freizeiten für Kinder und Jugendliche in den Sommerferien.

Außerdem wurde im DBJR ein Konzept entwickelt, wie auch in Zeiten der Corona-Pandemie mit außerschulischer Jugendarbeit die soziale Entwicklung und das Kindeswohl gestärkt werden können.

Regelungen in den Bundesländern

Es ist deutschlandweit sehr unterschiedlich, was in Sachen Jugendarbeit aktuell möglich ist. Einen gute Überblick bieten eure jeweiligen Landesjugendringe:

Anbei findet ihr dennoch einige Informationen und Entscheidungshilfen für eure jeweilige Ebene. Da sich die Lage aktuell nahezu wöchentlich ändert, ebenso wie die Maßnahmen und Gültigkeitszeiträume und sich auch die Regelungen zwischen den einzelnen Bundesländern, Bistümern, Landkreisen und Pfarreien sehr unterscheiden, sind dies alles nur Orientierungshilfen.

Allgemeingültige Hinweise während der Pandemie

  • Richtet euch nach den bei euch geltenden gesetzlichen Bestimmungen, was den Kontakt zu anderen Menschen und die Ausgangsregelungen betrifft.
  • Bei Verdachtsfällen einer Ansteckung mit Covid19 (vorhanden Symptome oder Kontakt zu einer erkrankten Person) meldet euch beim Gesundheitsamt und folgt den Handlungsanweisungen.

Weitere aktuelle Informationen findet ihr hier:

Entscheidungen rund um eure geplanten Aktionen

  • An erster Stelle ist es sinnvoll, Ruhe zu bewahren, die Situation zu beobachten und seriöse Informationen einzuholen.
  • Holt euch Rat und Unterstützung bei den lokalen Behörden (und der Zielorte).
  • Macht euch die verschiedenen Optionen und Konsequenzen so klar wie möglich.
  • Wann muss spätestens eine Entscheidung getroffen sein?
  • Wer sollte dabei alles involviert sein und wen muss man bei einer Entscheidung alles Informieren?
  • Was sind die (finanziellen) Konsequenzen einer Absage, fallen z.B. Stornokosten an? Durch das Infektionsschutzgesetz kann es zu veränderten Stornobedingungen kommen, informiert euch über die vor Ort geltenden Regelungen. Wir setzen uns gemeinsam mit anderen Verbänden dafür ein, dass auch für abgesagte Veranstaltungen Fördermittel genutzt werden können.
  • Sorgt für euch und euer Wohlbefinden. Solltet ihr das Risiko einer Durchführung für euch selbst als zu groß einschätzen, fühlt euch nicht verpflichtet, die Veranstaltung durchzuführen.

Es kann ratsam sein, mit den Eltern der angemeldeten Kinder ins Gespräch zu kommen. Informiert darüber, welche eventuellen finanziellen Schäden zu erwarten sind, wenn ihr die Fahrt nicht jetzt schon storniert und trefft ggf. eine Vereinbarung mit den Eltern.
Wenn ihr eure Entscheidung dann noch gut dokumentiert und kommuniziert, schaffen es sicher alle mit der neuen Situation gut umzugehen.

Eure Mitgliederversammlung oder Konferenz kann nicht in gewohnter Form stattfinden?

Aktuell sieht das Vereinsrecht Erleichterungen bei Maßnahmen im Gesellschafts-, Genossenschafts-, Vereins-, Stiftungs- und Wohnungseigentumsrecht vor zur Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie.

So heißt es im Vereinsrecht wie folgt:

§ 5 Vereine und Stiftungen

(1) Ein Vorstandsmitglied eines Vereins oder einer Stiftung bleibt auch nach Ablauf seiner Amtszeit bis zu seiner Abberufung oder bis zur Bestellung seines Nachfolgers im Amt.

(2) Abweichend von § 32 Absatz 1 Satz 1 des Bürgerlichen Gesetzbuchs kann der Vorstand auch ohne Ermächtigung in der Satzung Vereinsmitgliedern ermöglichen,

1. an der Mitgliederversammlung ohne Anwesenheit am Versammlungsort teilzunehmen und Mitgliederrechte im Wege der elektronischen Kommunikation auszuüben oder

2. ohne Teilnahme an der Mitgliederversammlung ihre Stimmen vor der Durchführung der Mitgliederversammlung schriftlich abzugeben.

(3) Abweichend von § 32 Absatz 2 des Bürgerlichen Gesetzbuchs ist ein Beschluss ohne Versammlung der Mitglieder gültig, wenn alle Mitglieder beteiligt wurden, bis zu dem vom Verein gesetzten Termin mindestens die Hälfte der Mitglieder ihre Stimmen in Textform abgegeben haben und der Beschluss mit der erforderlichen Mehrheit gefasst wurden.è Diese Veränderung erlaubt es euch, auch ohne ausdrückliche Nennung in der Satzung eure Versammlungen digital oder Wahlen in Form von Briefwahlen etc. durchzuführen. Die Änderungen gelten vorerst bis Ende Juni 2021.

  • Ihr sucht passende Tools, um das Verbandsleben auch trotz körperlicher Distanz aufrecht zu erhalten?
  • Wir haben geeignete Tools für euch zusammengestellt. Schaut gerne in die Liste rein, ergänzt und teilt sie weiter! Hier geht es zur Übersicht.
  • Darüber hinaus prüfen wir gerade, ob und welche Möglichkeiten wir euch als Bundesverband zur Verfügung stellen können. Über das Ergebnis informieren wir euch über unsere üblichen Kanäle.

Was ist mit Zuschüssen und Förderungen?

Die Jugendringe und der BDKJ bemühen sich in Gesprächen mit den zuständigen Behörden darum, auch Maßnahmen, die abgesagt werden müssen, zu bezuschussen und Ausfallkosten (vllt. zwar nur in Teilen) abzufangen. In jedem Fall müssen die Kosten und die Gründe für die Absage dokumentiert werden.

In manchen Regionen/Bundesländern sind hier schon Entscheidungen gefallen, fragt bei euren zuständigen Stellen (BDKJ, Landesjugendring…) nach.
Hier findet ihr die Forderungen des DBJR dazu: https://www.dbjr.de/artikel/gemeinsame-herausforderungen-der-kinder-und-jugendarbeit-in-krisenzeiten/

Mida, die Mitgliederdatenbank der KjG

Alle Diözesanverbände haben die Möglichkeit die Mitgliederdatenbank der KjG für die Administration ihrer Mitglieder zu nutzen. Der Bundesverband übernimmt hier koordinierende und Administrierende Aufgaben. Die Mitgliederdatenbank ist entweder über mida.kjg.de oder nach folgendem Schema erreichbar: mida.kjg.de/DVAbcdefg

Fragen zur Einrichtung und Verwaltung der Mida bitte gern an neuemida@kjg.de richten. Für Supportanfragen währen der Nutzung der Mida ist ein internes System eingerichtet. Sobald die neue Mida eingerichtet ist, also bitte alle Supportanfragen über den Reiter „Administration“ innerhalb der Mida formulieren.

In der Bundesstelle ist derzeit der Geschäftsführer (Peter Dübbert) für die Umsetzung der neuen Mida zuständig.