Die KjG ist aufgefordert aus dem von der Bundesregierung aufgelegten Programm „Aufholen nach Corona“ Maßnahmen durchzuführen bzw. deren Durchführung zu begleiten.

Würfel-Logo Aufholpaket BMFSFJ

Das bedeutet konkret, dass wir Fördermittel zur Durchführung von Maßnahmen zur Verfügung haben, die Kinder und Jugendliche wieder im realen Leben zusammen führen und hier für positive Erlebnisse in der Gruppe sorgen.

  • Ab sofort Fördermittel für Maßnahmen
  • Förderung höher als üblich
  • Zugang sowohl über den Bundesverband als auch über die Länder

Die Mittel stehen ab sofort bis zum Ende des Jahres zur Verfügung. Die Förderung ist voraussichtlich höher als bei der sonst üblichen Förderung. Wir errechnen, dass bei kleinen Maßnahmen keine Kosten für die Teilnahme entstehen. Konkrete Anträge werden im Einzelnen geprüft und ihr erhaltet eine Bewilligung. Dann steht fest, wie hoch die Maßnahme zunächst gefördert wird. Evtl. ist eine Nachbewilligung zusätzlich möglich. Jede Maßnahme muss von euch bei uns beantragt werden. Wir geben euch dann, so schnell es geht, eine Antwort. Ggf. haben wir noch Rückfragen, daher gebt uns bitte eure Kontaktdaten im Formular  (s.u.) mit an.

Anschließend geben wir euren Antrag weiter und lassen diesen vom Ministerium prüfen. Sobald von dort eine Bewilligung kommt, dürft ihr mit der Maßnahme beginnen. Wir haben die Zusage, dass die Prüfung so schnell wie möglich erfolgt. Bis dahin dürft ihr keine Tickets buchen, nichts einkaufen und kein Haus buchen. Alle Verträge und Kosten müssen mit Datum nach der Bewilligung datiert sein. Wir haben beispielhaft einige mögliche Maßnahmenvarianten aufgeführt. Bitte nutzt diese Vorlagen gern und verändert sie nach eurem Bedarf. Ihr dürft auch andere Maßnahmen mit ähnlicher Zielrichtung neu planen. Ihr habt hier sicher mehr Ideen als wir sie haben könnten. Der Fokus liegt auf dem Ziel Kinder, Jugendliche und auch Gruppenleitungsteams nach der Corona-Krise (wieso eigentlich nach?) wieder zusammen zu bringen.

Hier nochmal wichtige Hinweise in aller Kürze.

Wer wird gefördert?Alle regulären Ebenen der KjG
> Ortsgruppen / Pfarreien
> Regionen
> Diözesanverbände
> Bundesverband
Was wird gefördert?> Freizeiten
> Wochenenden
> Tagesaktionen

Fortbildungsangebote werden im Wesentlichen über Landesmittel bezuschusst. Fragt bitte bei eurem (BDKJ) DV nach, was aus dem neuen Topf gefördert werden kann. Bitte erst dann bei uns anfragen, wenn es von dort keine Förderung gibt.
Wie hoch ist die Förderung?Im Programm werden Maximalbeträge genannt. Wir wollen möglichst viele Maßnahmen unterstützen bzw. möglich machen. Daher versuchen wir die Mittel zu verteilen. Eine Größenordnung:

> bis zu 20 Euro pro Teilnehmer*innentag
(5h Programm erforderlich)
> bis zu 60 Euro Fahrtkosten
> bis zu 305,- Euro Honorarkosten pro Tag


oder eine pauschale Förderung von bis zu 1.000 Euro bei besonderen Maßnahmen.

Wir werden versuchen, die zur Verfügung stehenden Mittel möglichst so zu verteilen, dass alle, die eine oder mehrere Maßnahmen durchführen, auch gefördert werden können. Daher kann die Förderung grundsätzlich auch geringer ausfallen.
Wo finde ich Förderbeispiele?In der Bundescloud der KjG findet ihr mögliche Veranstaltungsbeispiele. Diese haben wir nach bestem Wissen gestaltet. Sowohl die Beschreibung als auch die Kalkulationen müssen von euch angepasst werden.
https://nebula.kjg.de/s/32DTRPx3ijLNnNQ

Wir werden einzelne Maßnahmen die eine Bewilligung erhalten haben anonymisiert über diesen Weg zur Verfügung stellen, damit möglichst viele Maßnahmen durchgeführt werden können.
Wo muss ich beantragen?Bitte stellt euren Antrag über diesen Link
https://forms.office.com/r/P39cuTPpYG
Was ist noch zu beachten?Die Fördermittel wurden sehr kurzfristig bereitgestellt. Wir sind sehr bemüht, diese möglichst niederschwellig an euch weiter zu vermitteln. Bitte habt Geduld, wenn wir einzelne Fragen noch nicht vollständig beantworten können. Es werden auch im Verlauf noch viele Dinge zu klären sein oder sich Bedingungen ggf. ändern. Es stehen Mittel sowohl über den Bund als auch über die Länder zur Verfügung. Das kann zu Verwechslungen führen. Bitte beantragt aus dem Aufholpaket nur über eine Schiene, sprecht aber parallel immer auch mit eurem DV bzw. BDKJ.
In jedem Fall ist pro Maßnahme nur eine der beiden Quellen möglich, entweder über den Bundesverband oder über den BDKJ.
https://forms.office.com/r/P39cuTPpYG