Geschlechtergerechtigkeit umsetzen

Männlich, Weiblich, Sternchen?! Geschlechtervielfalt, also die Beschäftigung mit allen Geschlechtern, auch und vor allem jenseits der Einordnung in die zwei Geschlechterkategorien männlich/weiblich, ist ein großes Thema in der KjG.
"Rene Dlesk" / www.jugendfotos.de, CC-Lizenz(by-nc-nd)
creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/de/deed.de

Das Jahr 2014 war das Jahr der Beschlüsse zur Geschlechter- bzw. Sexuellen Vielfalt. Im Beschluss "Geschlechtervielfalt in Rede, Schrift und Bild" wird u.a. auch die Beschäftigung mit der Umsetzung von Geschlechtervielfalt in den KjG-Strukturen gefordert.

Auf der BUKO 2015 wurde hierzu eine AG Geschlechtervielfalt beschlossen.

 

Folgende Aufgaben stehen zur Bearbeitung im Mittelpunkt:

● Auseinandersetzung mit dem Thema der Geschlechtervielfalt in der KjG

● Analyse von Hindernissen innerhalb der Strukturen, auch unter Einbezug unterschiedlicher Handhabung in den Diözesanverbänden

● Arbeit an alternativen Methoden und Modellen zur Umsetzung der Geschlechtervielfalt innerhalb der Strukturen auf allen Ebenen, insbesondere in Wahlämtern

● Herausarbeiten von Chancen und Risiken neuer Methoden im Vergleich zu aktuellen Instrumenten zur Umsetzung der Geschlechtergerechtigkeit

● Beratung und Unterstützung der Bundeskonferenz und des Bundesrates hinsichtlich der Thematik

 

Derzeit sucht die AG Geschlechtervielfalt interessierte Menschen, die mitmachen möchten.

 

Die AG ist unter geschlechtervielfalt@kjg.de erreichbar.