Bundesrat 2017

Bundesrat 31. März-02. April 2017 in Hannover

Vom 31.03. bis 02.04. hat der Bundesrat in Hannover getagt. Inhaltlich ging es unter anderem um den Einsparungsprozess und die Anschaffung einer neuen MiDa. Die zukunftsfähige Verbandsstruktur des BDKJ wurde intensiv und kontrovers diskutiert. Ausserdem gab es viele Informationen rund um DenkMal! und die Bundeskonferenz. Die KjG positioniert sich klar gegen Rechtspopulismus und verabschiedete einstimmig das Positionspapier: Nie gegen unser Gewissen! Darüber hinaus wird die KjG weiterhin 0,7 Prozent ihrer Fördermittel für Projekte in der Entwicklungszusammenarbeit spenden.

 

Die Delegierten haben folgendes beschlossen:

Kontakt zu den Diözesanverbänden
Einrichtung eines Satzungsausschusses
Unterstützung der Nord-Ost-AG
Positionierung Rechtspopulismus