Aktuelle Beschlüsse zu Frieden und Gerechtigkeit

Aktuelle politische Geschehnisse machen es notwendig, dass sich ein Kinder- und Jugendverband wie die KjG klar gegen menschenverachtende Hetze und für eine lebenswerte friedvolle und gerechte Welt einsetzt und klar positioniert
Frieden weltweit

Stell‘ dir vor, es gäbe Frieden. Weltweit.

Frieden weltweit. Diese Sehnsucht nach einer lebenswerten und friedvollen Welt steckt vermutlich in uns allen. Vor dem Hintergrund zahlreicher weltweiter Krisenherde, bewaffneter Konflikte sowie Ungerechtigkeiten hat sich die KjG-Bundeskonferenz 2015 zum Thema positioniert und versucht seitdem  dieses durch Publikationen und Aktionen auf allen Ebenen präsent zu halten.

Link zum Beschluss von BUKO 2015

Link zum Beschluss in kindgerechter Sprache


Solidarität statt Menschenfeindlichkeit – Aufstehen für ein weltoffenes Miteinander“

Mit dieser Stellungnahme bekennen wir uns als KjG klar zu einer solidarischen Gesellschaft, Kirche und Politik, die ihr Handeln an der Würde aller Menschen ausrichtet und sich der Achtung und Förderung der Menschenrechte in Deutschland, der EU und weltweit stets verpflichtet fühlt. Wir wenden uns klar gegen jegliche Form von Ausgrenzung, Diskriminierung, Rassismus und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. Als KjG stehen wir auf für ein weltoffenes und friedvolles Miteinander!

Link zum Beschluss von BUKO 2016

Beschluss in kindgerechter Sprache